VEREINIGUNG KRIMINALDIENST ÖSTERREICH

Onlinemagazin der Vereinigung Kriminaldienst Österreich

Hier finden Sie aktuelle Neuigkeiten, Medienberichte und Informationen rund um die Kriminalpolizei.

Geldaushilfe und Kredite für Mitglieder

Die Vergabe von Geldaushilfen und Krediten war seit den Gründungstagen eine Serviceleistung für unserer Vereinigung. Während für die Vergabe einer Geldaushilfe echte Bedürftigkeit Voraussetzung ist, vergeben wir zinsenlose Kredite ohne eine Bedürftigkeit zu überprüfen.

 

Wie kommt man nun zu einer Geldaushilfe oder einen Kredit?

 

Geldaushilfe

Mitglieder, aber auch mitgliedsfremde Personen, die unverschuldet in eine Notlage geraten sind (z.B. Unfall, schwere Krankheit, Tod des Familienerhalters etc.) können sich schriftlich an die Vereinigung wenden.

Ein Mitglied des Vorstand überprüft die Sachlage und legt sie dem Vereinsvorstand zu Entscheidung vor.

Die Höhe der Geldaushilfe ist je nach Fall unterschiedlich. Sie ist nicht rückzahlbar.

 

Kredite

Für die Anschaffung lebenswichtiger Dinge oder bei einem vorübergehenden finanziellen Engpass können sich Mitglieder schriftlich, per mail oder telefonisch an die Vereinsleitung wenden. Es werden dem Mitglied danach ein Fragebogen und ein Kreditvertrag zugesendet.

Die Höhe des zinsenlosen Kredites ist je nach Antrag bis zu 2.000 Euro. Die monatlichen Rückzahlungsraten, die ab dem 6 Monat nach Kreditvergabe anfallen, sind je 100,- Euro.

Voraussetzung für die Vergabe eines Kredites ist auf jeden Fall eine aufrechte Mitgliedschaft von mindestens einem Jahr.

 

Nähere Auskünfte unter sekretariat@kripo.at